Das Thema Nachhaltigkeit ist zentral und tief in der Firmen-DNA von PRACHT verankert.
REGROW, REMADE und nun REBUILD.

Nachhaltigkeit ist kein Trendthema bei PRACHT. Den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten, war schon in 2006 eine große Aufgabe des PIT – dem PRACHT INSTITUTE OF TECHNOLOGY.

Nachwachsende Rohstoffe – REGROW - zu verwenden und Erdöl-unabhängige Kunststoffe zu verwenden.

Seit 2020 werden Leuchtenserien aus 100% recycelten Kunststoffteilen erstellt. Der nächste logische Schritt: aus Abfällen hochwertige Kunststoffe herstellen.

Doch was tun, wenn die Leuchte nicht aus einem Kunststoffgehäuse besteht? Eine Alternative zu REMADE ist REBUILD. Interessant nicht nur aus dem Grund der Nachhaltigkeit sondern auch für den Geldbeutel. Der QUADRONIUS aus der Generation 1 wird rund um erneuert und man erhält einen neuen QUADRONIUS REBUILD. Mit vollen 5 Jahren Garantie und neuster Technik.

Gereinigt. Geprüft. Wiederverwendet.

Welche Komponenten werden ausgetauscht - welche werden gereinigt, geprüft und wiederverwendet?
Zu den alternden Komponenten, die ausgetauscht werden zählt die gesamte Elektronik, LEDs, Scheibe und die Kabeleinführung.
Zur CO² schonenden Wiederverwendung bleiben die Kabel, Halterung und Abhängungen, Gehäuse, Silikondichtung und die Edelstahl Schrauben.

REBUILD mit CLO?

Constant Light Output – diese Technology ermöglicht dem Alterungsprozess der LED entgegenzuwirken. Mit dem großen Vorteil, dass dabei auch noch Energie gespart wird – zu Beginn läuft die Leuchte mit 70% der Leistung und, natürlich angepasst an die Alterung der LED, steigert den Energieaufwand bis zu 100% - so dass der konstante Lumenoutput besteht.
Das Ergebnis: Von Generation 1 zum QUADRONIUS REBUILD mit CLO werden 50% Energie Ersparnis erzielt!

REBUILD ohne CLO?

Geht natürlich auch – neuste Technik – und direkt 30% Energieersparnis.