News Anwendungen

Anwendungen

ENIE VAN DE MEIKLOKJES: BEIM BACKEN IST DER WEG DAS ZIEL

Gerade erst standst Du schon zum vierten Mal für die SAT.1-Show „Das große Backen“ vor der Kamera. Was macht diese Sendung besonders für Dich?

ENIE: Ich finde es großartig, dass wir eine so tolle Zuschauergemeinde haben, aus der sich mittlerweile so viele Menschen trauen, sich bei uns als Kandidaten zu bewerben. Diese Nähe zu den Backfans unserer Sendung bereitet mir sehr viel Spaß. So viel Backfreude in einem Zelt, da geht mir jedes Mal das Herz auf. Außerdem merke ich, dass wir durch unsere verschiedenen Kandidaten ein ziemlich gutes Gefühl für den Kuchengeschmack des Landes bekommen. Da wird wirklich jede Region mit ihren Vorlieben repräsentiert. (lacht)

Was hat Dich dazu inspiriert, Menschen am Bildschirm für's Backen zu begeistern? Was bedeutet Backen für Dich?

ENIE:
Meiner Meinung nach sind Menschen, die backen, glücklicher und zufriedener. Deshalb freue ich mich natürlich, wenn sich immer mehr Leute für’s Backen begeistern können.

Beim Backen ist für mich immer der Weg das Ziel. Ich mag den Prozess des Rezept-Aussuchens, Zutaten überlegen, hier und da ein wenig mit dem Geschmack zu experimentieren…daran habe ich nach wie vor größte Freude.

Ganz zu schweigen vom Stöbern nach neuen Backutensilien. Das kann ich auch trotz mittlerweile übervoller Küchenschränke nicht lassen.

Würdest Du sagen, dass Backen Frauensache ist?

ENIE:
Nein, auf keinen Fall. Wie man das bei „das große Backen“ ja bereits oft sehen konnte, haben wir viele männliche Kandidaten, die es auch bis ins Finale geschafft haben.

Auch auf der Straße werde ich oft von männlichen Backfans angesprochen.

Wie integriert ein leidenschaftlicher Hobbybäcker das Backen in seinen ausgefüllten Tagesplan? Vertreibt Backen am Morgen die Sorgen?

ENIE: Es muss nicht immer aufwendig sein. Ich mag sehr gerne einfache und effektvolle Rezepte. Hobbybäcker finden sicherlich genauso wie alle anderen, die ein Hobby pflegen, auch hierfür die Zeit, die muss man sich einfach gönnen ☺

Die Backkultur welchen Landes hat es Dir besonders angetan?

ENIE:
Ich verbringe ja viel Zeit in Dänemark und habe mir dort viele tolle Rezeptideen abgeguckt. Zum Beispiel den Brunsviger, ein köstliches Hefegebäck mit wahnsinnig viel und leckerer Karamellsauce darauf.

Wie siehst Du die Veränderung in der Backkultur in Deutschland?

ENIE:
Ich habe das Gefühl, dass die Deutschen nach wie vor ihre Klassiker wie z.B. Donauwelle oder Käsekuchen lieben. Diese Backwaren kommen mittlerweile aber nicht mehr als große Familientorte auf den Tisch, sondern eher in kleinen, liebevoll dekorierten Törtchen, als Cupcakes, Cake-Pops oder als kleiner Kuchen im Glas.


Gerade erst stand Enie van de Meiklokjes bereits zum vierten Mal für die SAT.1-Show „Das große Backen“ vor der Kamera.

DAS GROSSE BACKEN: AB SONNTAG, 11. SEPTEMBER 2016 - UM 16:45 UHR IN SAT.1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere News

Die Gropper Fruchtsaft GmbH & Co. KG rückt Ihre Ware gern ins beste Licht - dort wird sie schließlich auch hergestellt: Das produktionsstarke...


MEHR ERFAHREN

 
Anwendungen
LESEN

Nur wenige Kilometer vom PRACHT-Firmensitz entfernt, nordwestlich der Universitätsstadt Marburg im mittelhessischen Caldern, befindet sich einer...


LESEN

 
Anwendungen
Lesen

Premiummarke Krombacher setzt einmal mehr auf Qualität von PRACHT

Licht im Sortenkeller


Lesen