Einträge mit dem Schlagwort: Nachhaltigkeit


Beiträge

Einfaches Laden im Alltag

E-Mobilität und Nachhaltigkeit – einfach nur Trendthemen?
Klares Nein –PRACHT ist ein in vierter Generation geführtes Familienunternehmen, das 2020 zum Hessenchampion gekürt wurde. Bekannt als Unternehmen mit fast 100jähriger Tradition werden immer wieder neue, anspruchsvolle und ehrgeizige Wege beschritten ­- in der E-Mobilität mit einfachen, sicheren und preiswerten Lademöglichkeiten.

„Das muss doch einfach gehen!“ ist der Entwicklungsansatz für eine Ladelösung aus dem Hause PRACHT, die unkompliziertes, verlässliches und nachhaltiges Laden im Alltag ermöglicht.

EINFACH. ZWEIFACH. ALPHA : Eine Zuleitung – zwei Ladepunkte. Die PRACHT ALPHA ist einfach zu installieren und spart viel Zeit und dadurch Geld. Die ALPHA XT Modelle sind KfW-förderfähig bis 22 kW nach 439, 440, 441 für das private, kommunale und gewerbliche Umfeld. Besonders interessant: die förderfähigen Modelle sind sofort verfügbar!

Weil die Zeiten sich schnell ändern, steht das gesamte Produktprogramm unter der Devise: „Heute schon Herausforderungen lösen können, die morgen erst entstehen.”

Damit die Wallboxen diesem Gedanken der Zukunftssicherheit und Nachhaltigkeit Rechnung tragen, sind sie schnell mit neuen Modulen nachrüstbar, falls sich mit der Zeit Änderungen beim Ladebedarf ergeben sollten. Dazu gewährleisten die hochwertigen und langlebigen Materialien eine lange Nutzungsdauer.

Die ALPHA löst mehrere Aufgabenstellungen:

Die ALPHA ist auf alle möglichen Infrastrukturen vor Ort vorbereitet und lässt sich in jedem Haushalt und Unternehmen integrieren. Daher wurde großer Wert daraufgelegt, die Installation einfach zu gestalten und den Aufwand so gering wie möglich zu halten. Durch diesen intelligenten Aufbau kann jeder Elektriker die ALPHA ohne Zusatzzertifikat installieren. Dazu ist die ALPHA auch flächendeckend verfügbar.

Das Nachhaltigste ist das, was bereits existiert: möglichst geringe Eingriffe in die Bestandsinstallation kommt die ALPHA mit nur einer Zuleitung und für bis zu zwei Ladepunkten aus. So ermöglicht die Wallbox ALPHA von PRACHT unkompliziertes und verlässliches Laden im Alltag.

Mehr Infos zur ALPHA gibt’s HIER.

Kontakt zur Redaktion

    Datenschutz

    *) Pflichtfelder

    Gutes, gesundes Licht als nachhaltige Alternative

    PRACHT ist ein Familienunternehmen mit einer beinahe 100-jährigen Geschichte, das Kunden und Kundinnen mit effizienten und authentischen Konzepten sinnvolle und attraktive Alternativen im Bereich Licht bietet. Nachhaltiges Denken und Handeln sind dabei fester Bestandteil unserer DNA. PRACHT bietet gutes Licht für industrielle Anforderungen, auf das Wesentliche reduziert.

    PRACHT hat eine Nachhaltigkeitsstrategie eingeführt, deren zentrale Bausteine die vier „R“ beinhalten, wobei der schonende Einsatz von Ressourcen und CO 2-Einsparung im Mittelpunkt stehen.

    REMADE – Herstellung aus recyceltem Material: Leuchten bestehen aus bis zu 100 % recycelten Kunststoffteilen – REMADE IN GERMANY. Das bewirkt hohe CO²-Einsparungen durch Wiederverwendung von Altplastik sowie kurzer Lieferwege und ist aufgrund der hohen Produktionstiefe überhaupt möglich.

    REBUILD – Wiederverwendung: Leuchten werden generalüberholt und wieder in den Produktzyklus integriert, so werden CO² und Kosten und Ressourcen gespart.

    REUSE – längere Nutzung von Leuchten: Einfacher Komponententausch in PRACHT-Produkten beispielsweise durch nicht verklebte Leuchten, modulare Produktkonstruktionen oder Schlitten-Technologien. So werden Ressourcen geschont.

    REGROW – Nutzung von Kunststoffen aus nachwachsenden Rohstoffen: Leuchten werden aus nachwachsenden, erdölunabhängigen Kunststoffteilen produziert. Durch den Einsatz von ressourcenschonenden Biopolymeren mit einer guten CO² Bilanz und dem Verzicht von fossilen Ressourcen, bieten REGROW-Leuchten eine Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen.

    Ein eindrucksvolles Resultat solcher Überlegungen ist die KATLA REMADE. Sie ist die erste Industrieleuchte für Feuchträume, die aus 100% Recyclingmaterial besteht. Die Leuchte überzeugt mit hervorragenden lichttechnischen Eigenschaften, wie das gesamte PRACHT-Portfolio und ist preisneutral zu ihren konventionellen Schwesterprodukten.

    Die KATLA ONE ist die Antwort auf die Frage nach einer zukunftsorientierten Leuchte, die Effizienz, Individualisierbarkeit und Nachhaltigkeit miteinander verbindet. Sie besteht aus 100% REMADE Kunststoff und verfügt über eine REUSE-Schlittentechnologie. Zum persönlichen Statement wird die Leuchte über individuell gestaltbare Kommunikationsflächen. Sie bringt die geballte Licht-Expertise von PRACHT in verschiedenste Anwendungsgebiete. Vielseitig einsetzbar ist sie ideal für gewerbliche und private Nutzung geeignet.

    Kontakt zur Redaktion

      Datenschutz

      *) Pflichtfelder

      Heute an der Welt arbeiten, in der wir morgen leben möchten

      PRACHT ist ein mittelständisches Traditions-Unternehmen in vierter Generation mit Sitz in Hessen. Wichtige Grundwerte wie Verlässlichkeit und Wertschätzung im Umgang untereinander und mit anderen werden gepflegt und gelebt echte Handschlagqualität. Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Denken und Handeln sind fester Bestandteil der Firmenphilosophie. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden effiziente, attraktive und nachhaltige Alternativen in den Bereichen Licht, Kunststoff und E-Mobilität.

      „Heute an der Welt arbeiten, in der wir morgen leben möchten“

      Wir schaffen nachhaltige Produktlösungen entlang des gesamten Produktlebenszyklus: Durch Wiederverwendung und Abfallvermeidung bei REUSE und REBUILD oder Materialersatz von umweltbelastenden Kunststoffen bei REMADE und REGROW. PRACHT ist es gelungen, mit eigenen Anlagen recycelte Kunststoffe als vollwertige Alternative zu technischen Kunststoffen zu fertigen und anzubieten.

      Unser Ziel ist es, nachhaltige Innovationen zu entwickeln und zugänglich zu machen. Zum Beispiel in der Beleuchtung wie mit der KATLA REMADE, der ersten Industrieleuchte aus 100% Recyclingmaterial, für die wir 2020 auch mit dem Innovationspreis „Hessenchampion 2020“ im Bereich Innovation ausgezeichnet wurden. Im nächsten Schritt wird die Materialkompetenz auf weitere Leuchtenserien übertragen und bei Neuentwicklungen, wie der KATLA ONE direkt angewendet. Im Bereich der E-Mobilität steht Green Innovation für die Schwerpunkte Zugänglichkeit, Verfügbarkeit und einfaches, verlässliches Laden im Alltag.

      Nachhaltigen Ideen eine Form geben: dafür steht Engineering Plastics bei PRACHT. So steht Green Innovation für eine hohe Fertigungstiefe und als Angebot einer nachhaltigen Alternative im Bereich der Kunststoffteile-Fertigung für externe Kunden.

      Nicht nur unsere Produkte sind energieeffizient, sondern auch unser Unternehmen. Unter anderem dank klimafreundlichen Optimierungen wie zum Beispiel Green Energy, E-Mobility und CO² Reduktion. Seit 2021 sind wir auch nach ISO 14001 zertifiziert.

      Kontakt zur Redaktion

        Datenschutz

        *) Pflichtfelder

        PRACHT führt den REMADE SCORE ein

        HTML Layer

        PRACHT skaliert als erster Leuchtenhersteller der Welt sein gesamtes Produktportfolio auf Nachhaltigkeit

        Wie nachhaltig ist ein Produkt, das ich kaufe? Diese Frage stellen sich viele Verbraucher und Verbraucherinnen in der Regel eher bei Produkten des täglichen Bedarfs, insbesondere bei Lebensmitteln und Textilien. Die Antwort finden sie auf aufgedruckten Produkt- oder Verpackungslabels, die eine ganze Reihe von Umweltfaktoren berücksichtigen und denen ein komplexes Berechnungsverfahren zugrunde liegt. Aber bei Leuchten? Insbesondere bei technischen Leuchten? Bei Industrieleuchten? Stellen sich auch hier Fragen zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit? Wenn ja, dann wird die Frage i.d.R. mit der Angabe von Lumen pro Watt beantwortet. Je mehr Lumen pro Watt, umso nachhaltiger ist die Leuchte.

        REMADE innovative, weltweit einzigartige Materialtechnik

        Dem Leuchtenhersteller PRACHT geht das nicht weit genug, zumal sich moderne Hochleistungs-LEDs in ihrer Effizienz zunehmend angleichen. Auch PRACHT verwendet modernste LED-Technik in seinen Leuchten, geht aber zwei entscheidende Schritte weiter und steigt tief in die Materialtechnologie und die Nachhaltigkeitskennzeichnung ein. Galt es bis dato als zu aufwendig, teuer und unrentabel, technische Kunststoffe zu recyceln oder zu ersetzen – das „PRACHT Institute of Technology“ (PIT) hat mit REMADE einen Kunststoff auf Basis recycelten Altplastiks entwickelt, der genauso widerstandsfähig gegen Temperatur-Einflüsse, Säuren, Ölen, Laugen, Druck und Reinigungsmitteln ist wie die bisherigen technischen Kunststoffe. Dieser innovative Werkstoff verhält sich sogar preisneutral und bewirkt noch zusätzlich eine Verbesserung der lichttechnischen Eigenschaften. Seine Verwendung senkt den CO2-Ausstoß, schont wichtige Ressourcen wie Öl und Gas und ist ein weiterer Meilenstein zu einem ökologischen und nachhaltigen Familienunternehmen, das der Umwelt ihren Respekt zollt. Leuchten aus 100% Altplastik, ohne jeglichen Qualitätsverlust und mit beeindruckenden, lichttechnischen Eigenschaften ─ für die innovative Materialtechnologie REMADE wurde PRACHT als „Hessenchampion für Innovation“ ausgezeichnet.

        Zu den REMADE Produkten:

        Zur KATLA ONE

        Zur KATLA REMADE

        REMADE SCORE innovative, weltweit einzigartige Kennzeichnung

        Doch wie viel Recyclat steckt in einer Leuchte? Diese Frage beantwortet PRACHT künftig mit der Angabe des sog. REMADE SCORE. Er gibt an, wie hoch der verwendete Anteil an recyceltem Kunststoff in einer Leuchte ist. Mit dem Erfolg der ersten beiden Industrieleuchten KATLA REMADE und ONE aus 100% Recyclingmaterial stellt PRACHT sukzessive das gesamte Produktportfolio ─ dort, wo es technisch möglich und sinnvoll ist ─ auf alternative Kunststoffe aus Recyclingmaterial um. Über den REMADE SCORE schafft PRACHT damit Transparenz auf der Produkt-Ebene und gibt an, wie hoch der Anteil an recyceltem Altplastik am Gesamtvolumen der verbauten Kunststoffe in einer Leuchte ist. PRACHT macht das Thema Nachhaltigkeit damit für alle transparent und greifbar.

        Kontakt zur Redaktion

          Datenschutz

          *) Pflichtfelder